Testbericht Schleifpasten und Lackreiniger

Paint Cleaner, Meguiar's

  • Entfernt die leichten Oberflächenstörungen ohne Probleme.
  • Kommt aber bei Haarlinien Kratzern schon an seine Grenzen.
  • Auftrag per Hand.

M-8332 Dual Action Cleaner Polish

  • Entfernt fast alle Oberfächenstörungen und Verschmutzungen.
  • Leider verbleiben Baumharze und Teerückstände am Lack.
  • Diese gehen zwar „mit der Zeit durch mehr Druck und Material weg“, ist aber dann zu aufwändig zum Auspolieren.

Pre Cleaner, Liquid Glass

  • Entfernt ebenfalls leichte Oberfächenstörungen im Lack.
  • Keine Entfernung von Haarlinien-Kratzern oder Waschstraßen-Kratzern.
  • Auftrag per Hand.
  • Eigentlich nur als „Vorreiniger“ für LG-Versiegelung  zu gebrauchen.

Scratch X Lackreiniger, Meguiar's 

  • Entfernt Oberflächenstörungen.
  • Bei falscher Anwendung Gefahr des sehr schnellen durchpolierens an problematischen Flächen, wie z.B. Kanten

Perfekt-it III Extra Fine Schleifpaste

  • Entfernt alle Oberflächenstörungen incl. Teer Rückstände und sonstige Verschmutzungen.
  • Auftrag per Hand oder Maschine. Ergebnis in diesem Fall identisch.
  • Mit Fell verarbeitet lassen sich auch Tiefenkratzer entfernen.
  • Allerdings kann es schnell zu Randzonen kommen, die dann gesondert aufpoliert werden müssen.
  • Vorsicht bei der Verarbeitung mit der Maschine. Kanten können schnell durchpoliert werden.

SurfACE OE Compound

  • Entfernt alle Oberflächenstörungen inkl. aller Rückstände.
  • Mit einem Fell verarbeitet kann man sogar Tiefenkratzer wieder entfernen, ohne die Oberfläche zu zerstören.
  • Mit einem festen orangen oder blauen Schwamm kann man sogar mit der selben Politur auf Hochglanz polieren.
  • Lösemittelfrei
  • Politurkerne brechen beim Lackieren bis zu 60ig mal. (Normal sind max.10-30 mal.)

Fazit: Sieger dieser Reihe ist SurfACE OE Compound